Die Reise hat begonnen

3. Jun, 2015

neuer Reisebericht ist im Trans America Folder lesbar - viel Spass

A new travel report is now in the Trans America folder - enjoy!

das Drunken Monkey Team

24. Mai, 2015

An Pfingsten geht es am grinsten... Nicht wenn es darum geht das Brunch Buffet "rüdis und stübis" aufzuessen. Kaum möglich, auch wenn eine Horde von ausgehungerten Sonntagsspaziergänger sich über das Buffet hermacht. Keine Angst, erstens waren wir mit unseren "alten Kisten" unterwegs und zweitens wissen wir, wie man sich in solchen Situation benimmt: MAN FÜLLT SICH DEN TELLER BIS ES GEHT NICHT MEHR! Ehrlich, das Buffet war der Hammer, die Freund-schaftsrunde auch, was will man noch mehr? Vielleicht anschliessend eine kleine Siesta. Danke fürs Kommen, an Alle die kommen konnten. Sorry, dass einige fehlten. Ein anderes Mal,  versprochen, denn der Brunch dort, ist der Hammer. Übrigens, das Nachtessen hat sich erübrigt, trotzdem blieben Berge von Food übrig.

Es geht bald los, unser Trans Amerika Abenteuer!

22. Mai, 2015

Ein sehr wichter Meilenstein für die Wiedererstehung meines Porsche 911 ST, denn am heutigen Tag haben wir die fast fertig gestellte Karosserie nochmals gründlich unter die Lupe genommen. Das Porsche Classic Team hat eine vorzügliche Arbeit abgeliefert, denn viel war damals, als ich den ST zu Porsche brachte, nicht übrig geblieben. "Chapeau" sagen die Franzosen, bei uns heisst das "Hut ab" - eine tolle Arbeit. Dafür meinen allerbesten Dank und Anerkennung!

Neben dem Porsche Classic Team gilt es aber ganz besonders zwei engagierten Leuten zu danken. Herr Marco Marinello ein absoluter Kenner für alte 356er und 911er. Es gibt nicht viele die ein solches Wissen haben wie er. Marco Marinello hat mich von Anfang an begleitet und beraten. Ohne ihn hätte ich mich niemals an ein solches Projekt gewagt. Er war es auch der den zweiten, ebenfalls wichtigen Mann, motivieren konnte, uns mit seinen Kenntnissen als ehemaliger Verantwortlicher für die Endabnahme der 20 gebauten ST  (einige sagen es wären 21 gewesen) zu unterstützen. Herr Rainer Ulbrich ein bescheidener Mann, aber ausgestattet mit einen unbezahlbaren Wissen wie damals Porsche diese Rennauto gebaut hat. Denn Beiden gehört mein ganz besonderer Dank!

Das Projekt ist noch nicht fertig, in den nächsten Tagen geht die Karosserie ins KTL Bad, anschliessend muss sie für ein paar Wochen ruhen, dann geht es zur Erstlackierung und dann? Das ist die nächste Geschichte oder heutzutage auch Blog genannt.

22. Mai, 2015
16. Mai, 2015